Vorlesewettbewerb 2016/ 2017

Vorlesewettbewerb 2016/ 2017

Seit 1959 richtet der Börsenverein des deutschen Buchhandels zusammen mit Schulen, Büchereien und Buchhandlungen einen landesweiten Vorlesewettbewerb aus.
Wie in jedem Jahr haben sich die sechsten Klassen des Gymnasiums Hohenlimburg auch diesmal wieder mit tollen selbst gewählten Texten und viel Leselust an dem Wettbewerb beteiligt.
Nachdem in den drei sechsten Klassen ein klasseninterner Wettbewerb durchgeführt wurde, der von den jeweiligen Deutschlehrern organisiert wurde und an dem sich alle interessierten Leserinnen und Leser beteiligen konnten, traten die drei Sieger jeder Klasse im Schulwettbewerb gegeneinander an.
Die Schuljury (bestehend aus den Deutschlehrern der Jahrgangsstufe 6) konnte sich während dieser Veranstaltung an tollen Leseleistungen erfreuen, sodass die Bestimmung eines Siegers keine leichte Aufgabe war.
Doch schließlich waren sich alle einig: Diane Groll (6b) konnte mit ihrer lebendigen Vortragsweise sowie der äußerst gelungenen Textauswahl überzeugen.
Mit dem Schulsieg war jedoch zugleich eine große Aufgabe für die Sechstklässlerin verbunden: Diane sollte das Gymnasium Hohenlimburg im Vorlesewettbewerb auf Stadtebene vertreten. Dort würde sie gegen zwölf weitere Schulsieger antreten und ihre Lesekünste unter Beweis stellen.
Das eifrige Lesetraining und das Daumendrücken der Mitschüler/innen sowie Lehrer/innen haben sich gelohnt: Auch auf Stadtebene konnte sich Diane gegen die starke Konkurrenz aus den anderen Hagener Schulen durchsetzen und wurde schließlich zur Stadtsiegerin gekürt! Wir gratulieren herzlich!

Näheres zur Auswahl der Stadtsiegerin erfahren Sie hier:

www.wp.de/staedte/hagen/diane-groll-verdiente-siegerin-id209775799.html